Ferienkurs für nur 39 € - Jetzt den Sommer clever nutzen!

Visitenkartenansicht

Nachhilfelehrer Sebastian B. Nachhilfelehrer Sebastian B.
  • Sebastian B., Regensburg
  • Deutsch, Englisch, Mathematik, Weitere
  • ranking:

Meine Unterrichtsfächer

Unterrichtsfach Schultypen
Deutsch Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Englisch Mittelschule, Realschule
Mathematik Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Physik Mittelschule, Realschule
Unterrichtssprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch

Über mich

Warum ich gerne unterrichte

Ich genieße es, junge Menschen für das aktive und selbstständige Lernen zu faszinieren. Dabei greife ich den aktuellen Kenntnisstand des Schülers auf, um Wissenslücken auszugleichen und individuelle Förderung zu ermöglichen.

Meine Vereine und Organisationen

PETA Deutschland e.V.; Greenpeace e.V.; Amnesty International

Wie ich meine Freizeit verbringe

Musik, Natur, Kochen, Schach, Philosophieren

Meine Lieblingsbücher

Hermann Hesse - Siddhartha; Erich Fromm - Haben oder Sein; Antoine de Saint-Exupéry - Der kleine Prinz

Rufen Sie uns an!

Über mich...

Senden Sie uns eine Anfrage und wir rufen Sie in Kürze zurück, um mit Ihnen Ihre optimale Lösung zu besprechen.

Für Ihren persönlichen Portalzugang wählen Sie bitte einen Benutzernamen und ein Passwort.

Nachhilfe anfragen

Senden Sie uns eine Anfrage und wir rufen Sie in Kürze zurück, um mit Ihnen Ihre optimale Lösung zu besprechen.








  • Louisa M., Ingolstadt
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich arbeite sehr gerne mit Kindern zusammen. Da ich selber noch genau weiß, auf was es in der Schule ankommt, möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung gerne weitergeben.

  • Patrick G., Regensburg
  • Mathematik, Physik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich habe bisher immer gute Erfahrungen mit Nachhilfeschülern gemacht und der Versuch, diese für ein Fach zu begeistern hat sich als sehr befriedigend herausgestellt. Auch hatte ich immer viel Spaß mit den Schülern.

  • Julia P., Regensburg
  • Englisch, Mathematik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich mag es, Kinder für ein Fach zu begeistern. Wenn ihre Lücken geschlossen sind, sehe ich gern dabei zu wie der Spaß am Lernen wieder zunimmt und die Kinder glücklicher in die Schule gehen.

Warum ich gerne unterrichte

Weil es mir Freude, macht zu sehen, wie Kinder etwas dazulernen und Spaß am Lernen entwickeln.

  • Oliver M., Landshut
  • Mathematik, Physik, Spanisch
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich arbeite gerne mit Menschen und unterrichten macht mir viel Spaß. Ich weiß wie langweilig Unterricht sein kann, deshalb möchte ich ihn mit Spaß gestalten. Bildung ist für mich sehr wichtig und ich teile gern mein Wissen.

  • Christoph S., Ingolstadt
  • Chemie, Deutsch, Informatik, Weitere
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich gebe mit Freude mein Wissen an Andere weiter und habe Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Warum ich gerne unterrichte

Ich möchte jungen Menschen helfen, einen soliden Grundstein für ihr späteres Leben zu legen.

  • Fabian I., Nürnberg
  • BWL, Mathematik, Rechnungswesen
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Es bereitet mir Freude, wenn ich anderen Menschen etwas beibringen kann. Der Gesichtsausdruck eines Aha-Effektes ist für mich die größte Motivation.

  • Andreas B., Ingolstadt
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

In einem, an natürlichen Ressourcen armen Land wie Deutschland, ist Bildung eines der wichtigsten Güter, um die Zukunft zu sichern. Als angehender Lehrer möchte ich künftige Generationen auf dem Weg in eine solche Zukunft begleiten.

  • Philipp K., Ingolstadt
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Weitere
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich unterrichte gerne, weil es mir Spaß macht mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, ihnen etwas beizubringen und dabei zu helfen ihre schulischen Leistungen zu verbessern.

  • Julia H., Augsburg
  • Deutsch, Englisch, Französisch
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Sprachen haben mir schon immer eine Freude bereitet; diese Begeisterung möchte ich mit Anderen teilen und den Kindern vor allem die Angst vorm Sprachenlernen nehmen.

  • Christine B., Regensburg
  • Biologie, Deutsch, Englisch, Weitere
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Es bereitet mir Freude, mein Wissen an andere weiterzugeben und deren Lernerfolge zu sehen.

  • Anja S., Augsburg
  • Deutsch, Englisch, Geschichte, Weitere
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich finde es schön, dass nicht nur die Schüler von mir, sondern auch umgekehrt ich von den Schülern lernen und Dinge wieder auffrischen kann.

  • Manuel M., Ingolstadt
  • BWL, Rechnungswesen
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich möchte gerne mein Wissen an andere weitergeben und Schülerinnen und Schüler zu besseren Noten und Spaß am Lernen verhelfen.

  • Roman B., Augsburg
  • Deutsch, Englisch, Japanisch
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Um den Lernenden dabei zu helfen, ihre persönlichen Lernstrategien zu finden und ihr Potential bestmöglich zu entfalten. Natürlich auch, weil die Interaktion im Sprachunterricht einfach Spaß macht.

  • Patricia S., Regensburg
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Weitere
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Ich studiere Französisch und Geschichte auf Gymnasiallehramt. Einerseits macht mir die Arbeit mit Kindern unheimlich Spaß, da es immer abwechslungsreich ist, andererseits will ich natürlich auch mein erworbenes Wissen an Andere weitergeben.

  • Eva S., Ulm
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Weil ich mein Wissen gerne weitergebe und ich mich freue, wenn Schüler bei Erfolgserfahrungen mit sich selbst zufrieden sind und sich verbessern. Ein offener, verständnisvoller Umgang & Motivation sind für mich im Umgang mit Schülern sehr wichtig.

  • Lea G., Nürnberg
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:

Warum ich gerne unterrichte

Mir bereitet es Freude, Schüler auf ihren Lernwegen zu begleiten. Dabei ist es mir äußerst wichtig, nicht nur mein Wissen mit ihnen zu teilen, sondern individuell auf sie einzugehen, um ihr Können zu stärken und ihre Defizite zu beseitigen.